Ideen für Kinder und Familien

Mutter- und Vatertag

Unsere Mamas und Papas sind gerade im Lockdown und Distanzunterricht ganz besonders für uns da. 
Ein guter Grund, um ihnen am Muttertag (09. Mai) und am Vatertag (13.Mai) ein ganz besonderes "DANKE" zu sagen für ihre Liebe, ihre Unterstützung, ihre Hilfe, ihre Geduld,...

Vielleicht passt ja eine der "DANKE"-Ideen gut zu deiner Mama/deinem Papa und dir?
Wenn du magst kannst du dir auch ein "DANKE"-Faltbüchlein in der Christuskirche zum basteln und gestalten holen. 

Kreativ sein

  • Ein Frühstück im Bett nur für eure Mama/euren Papa
  • ein Gutscheinheft basteln, dass eure Mama/euer Papa immer einlösen kann, wenn sie/er eure Hilfe bei etwas braucht 
  • ein Lied umdichten und es eurer Mama/eurem Papa vorsingen
  • ein Elfchen oder Gedicht über eure Mama/euren Papa schreiben
  • eine Collage basteln/malen mit all den Dingen die eure Mama/euer Papa gerne mag 
  • einen Comic gestalten mit eurer Mama/eurem Papa als Superheldin/Superheld
  • Gemeinsam mit euren Geschwistern und Papa/Mama ein 3-Gänge-Menü überlegen, dass ihr gemeinsam am Mutter- oder Vatertag für Mama oder Papa kocht 

 

Zum Basteln: 

 

Blume basteln: 

Tulpe basteln: 

 

Hyazinthe basteln: 

Marienkäfer basteln: 

 

 


     

     

    Lockdown ist langweilig!!!
    Aber auch zu Hause kann man Abenteuer erleben: 

    -Verreisen...: 

    • kann man auch in der Phantasie. Schreibt z.B. selbst eine spannende Abenteuer-Geschichte.
      Das geht auch reihum mit mehreren. Einer startet das Abenteuer, der nächste schreibt es weiter,... Besonders verrückt wird die Geschichte, wenn der nächste Schreiber immer nur den letzten Satz des vorherigen Absatzes lesen darf, bevor er das Abenteuer weiter spinnt. 
    • in der Erinnerung. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt um die Fotos von alten Urlauben gemeinsam anzuschauen, in eine Präsentation umzuwandeln oder ein Fotobuch daraus zu machen. 
    • durch die Zeit. Wie haben eure Eltern und Großeltern eigentlich ihre Urlaube verbracht? Lass es euch erzählen oder zeigen.

    -Übernachten: 

    • Ein Zelt kann man auch im Garten oder Wohnzimmer aufbauen und dort übernachten.
    • Oder ihr gestaltet aus Decken, Stühlen,.. eine Übernachtungshöhle

    -Essen: 

    • Verwandelt das Kinderzimmer in ein feines Restaurant und überlegt euch drei Gänge, die ihr dort servieren könnt.
    • Packt euch einen leckeren Picknickkorb und macht ein Picknick im Wohnzimmer oder im Kinderzimmer.
    • Auch zu Hause kann man Essen mal auf dem Lagerfeuer oder mit dem Campingkocher zubereiten - sogar im Winter. 

    -Abenteuer erleben: 

    • Fahrrad-Schnitzeljagd: Ein Teil eurer Familie fährt vor und markiert den Weg mit Kreidepfeilen.
      Hin und wieder müssen Aufgaben gelöst werden: Fragen zur Umgebung, Rechenrätsel, Geschicklichkeitsspiele. Am Ziel wartet eine Belohnung. auf dem Rückweg tauscht ihr dann die Rollen. 
    • Schatzsuche: Verstecke einen Schatz in der Wohnung, im Garten, im Park und zeichne eine Schatzkarte. Finden deine Geschwister oder Freunde den Schatz? 
    • Was haben eure Eltern und Großeltern eigentlich gespielt als sie in eurem Alter waren? Lass es euch erzählen und probiert es aus. 
    • Geheimschrift erfinden:  Ersetze jeden Buchstaben des Alphabets durch ein Symbol. Nun kannst du in der Symbolschrift eine Nachricht schreiben. Oder du machst mit deinen Freunden eine Zahl aus, z.B. "3". Wenn in deiner Nachricht ein "A" steht müssen sie "3" Buchstaben weiterzählen um auf den richtigen Buchstaben, nämlich "D" zu kommen.

    -Gemeinsam Zeit verbringen: 

    • Fliegerwettbewerb: Bastelt verschiedene Papierflieger und testet: Welcher Flieger und welcher Pilot gewinnt? 
    • "Sinnes-Quiz": Suche dir verschiedene Gegenstände und Lebensmittel und lass deine Familie blind tasten, riechen, schmecken. Erkennen sie alles? 
    • Kinoabend vor dem Fernseher mit selbstgemachtem Popcorn 
    • Frühstück im Bett mit der ganzen Familie

    -Urlaubsgrüße verschicken: 

    -Mal wieder etwas basteln: 

     

    Windspiel: 
    Aus alten Tontöpfen, Klorollen, Ästen, Perlen, Federn,... kann man tolle Windspiele basteln und auf den Balkon, in den Garten oder ans Fenster hängen. 

     

    Windrad basteln: 
    Eine Anleitung findest du hier. 

     

    Papierflieger basteln: 
    Wer gewinnt den Fliegerwettbewerb? 

    Segelboot basteln: 
    Kannst du es in der Badewanne mit Puste"wind" zum Segeln bringen? 

    Eine Anleitung findest du hier.

     

     

    Freundschaftsband knüpfen: 

    Freundschaftsband flechten:

    Blumentopf selber basteln: 

     

     

     

     

    Fensterbild gestalten: 

    Kratzbild selber machen: 

    Tulpe basteln: 

      

    Kirche und Gottesdienst zu Hause...

     Kirche entdecken: 

    -Die Christuskirche ist offen. Ihr könnt einfach reinkommen, eine Entdeckertour machen oder eine Kerze anzünden.
    -Online Kirchenentdeckertour

    Kindergottesdienst feiern:

    -Angebot der Evangelischen Kirche in Deutschland. Online-Kindergottesdienste aus den verschiedenen Landeskirchen. 
    Jeden Sonntag um 10 Uhr live unter kirchemitkindern-digital - YouTube oder zum nachträglich anschauen und mitfeiern. 

    Gemeinsam beten: 

     

    Biblische Geschichten entdecken: 

    -Irgendwo im Schrank steht sie doch noch....? Sucht eure Kinderbibel und schaut sie gemeinsam an. Welche Geschichten kennt ihr noch? 
    -Bibel-Gute-Nacht-Geschichten anhören 
    -Video: Gott erschafft die Welt (Kindergarten Christuskirche)
    -Video: Jesus stillt den Sturm (Kindergarten Christuskirche)
    -Video: Jesus segnet die Kinder (Kirchengemeinde Eidelstedt)
    -Videos: Josef - der Träumer (Friedenskirche Bayreuth)
    -Bibel-Cartoon: Gott ist wie ein guter Hirte