Wofür wir stehen

 

Die Christuskirche im Münchener Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg ist eine Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde. Seit über 100 Jahren begegnen Menschen hier der befreienden Botschaft Jesu Christi. Sie erfahren Inspiration für ein Leben in Wahrhaftigkeit, Zuversicht und Großzügigkeit.

Die Christuskirche ist geöffnet von Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.30 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag von 10.00 bis 17.30 Uhr.

Online-Spende für unsere Gemeinde
Newsletter?

Der Schutz vor der Ansteckung und Verbreitung von Covid-19 steht auch in unseren Gottesdiensten an oberster Stelle. 
Deshalb hat unser Kirchenvorstand anhand der behördlichen und kirchlichen Vorgaben folgende Maßnahmen beschlossen: 

  • Vor, während und nach dem Gottesdienst sind permanent FFP2-Masken zu tragen.
  • Die ganze Zeit ist ein Sicherheitsabstand von mind. 1,5 Metern einzuhalten. 
  • Bitte halten Sie sich an die markierten Sitzplätze. 
  • Personen aus dem gleichen Haushalt dürfen ohne Mindestabstand nebeneinander sitzen. Bitte nutzen Sie dazu die Sitzplätze am Beginn oder Ende einer Bankreihe um den Sicherheitsabstand zu den anderen Sitzplätzen zu gewährleisten. 
  • Gemeindegesang ist wieder erlaubt. Dabei ist ebenfalls eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen leider nicht an den Gottesdiensten teilnehmen. 
  • Es gibt am Ein-/Ausgang die Möglichkeit sich freiwillig in eine Anwesenheitsliste einzutragen. 
  • Bitte haben Sie Verständnis, wenn alle Plätze belegt sind. Wir nehmen unser Hygienekonzept sehr ernst.

Öffnungszeiten: Mo 9 - 12 Uhr, Mi 14 - 16 Uhr, Do 9 - 12 Uhr
So können Sie uns erreichen:

  • per Telefon: 089 / 15 79 04 – 0 (sicher erreichbar: Mo-Fr, 9  -12 Uhr)
    Sprechen Sie auf unseren Anrufbeantworter. Wir rufen Sie gern zurück!
  • per E-Mail: pfarramt.christuskirche.m@elkb.de
  • per Post: Evang.-Luth. Pfarramt Christuskirche, Dom-Pedro-Platz 5, 80637 München 
  • Gemeindehaus-Briefkasten: Einfach Ihr Anliegen notieren und einwerfen.

Pflaumen
Bildrechte: pixabay

Es duftet nach Zimt, Nelken, Zitronen und natürlich: Äpfeln, Pflaumen und roten Mirabellen.
Auch dieses Jahr wollen wir wieder die Früchte aus dem Pfarrgarten zu leckerem Mus und Marmelade einkochen.
Im Anschluss dürfen Sie das Mus sehr gerne mitnehmen!
Bitte mitbringen: Messer, Schneidebrett, evtl. Pürierstab, viele Einmachgläser.
Unkostenbeitrag für Gewürze, Zucker und Co.: 5 € pro Person

 

Da Corona-Auflagen und das Wetter nicht so planbar machen, melden Sie sich bei Interesse gerne bei Frau Pinsenschaum-Graf. (kerstin.pinsenschaum-graf@elkb.de bzw. 089/15790415) 
Dann werden Sie direkt informiert wann genau und in welcher Form die Aktion stattfinden kann. 

 

Geplant ist: 

-06.08.2021, 13.00-18.00 Uhr: Pflaumenmus

-07.08.2021, 10.00 – 14.00 Uhr: Mirabellenmarmelade, Apfelmus

Gottesdienste für und mit Kindern von 0 - 12 Jahren 

 

Aus 3 mach 1: Ab September starten wir ein neues Gottesdienstformat für Kinder und Familien.
Statt ChriKi, Kindergottesdienst und KidsGo gibt es nun einen altersgerechten, gemeinsamen und doch differenzierten Gottesdienst für alle. 

Wir starten jeden 3. Sonntag um 10.00 Uhr gemeinsam mit den Erwachsenen in der Kirche und ziehen dann ins Gemeindehaus. 

Dort werden wir biblische Geschichten entdecken, singen, beten, basteln und gemeinsam Gottesdienst feiern. 

Nähere Infos zu Ablauf, Dauer und Co. gibt es ab September hier auf evnn.de 

 

Vielleicht haben Sie und Du ja auch Lust (wieder) aktiv in die Arbeit für und mit Kindern einzusteigen? 
Wir freuen uns über neue Teammitglieder, die Lust haben mit uns gemeinsam zu hirnen und zu planen, Kindergottesdienste vorzubereiten und durchzuführen und dabei flexibel in einem tollen, lustigen Team mitzuarbeiten. 
Vorkenntnisse in jeglicher Form sind NICHT nötig. :) 

Kontakt und genauere Infos bei Religionspädagogin Kerstin Pinsenschaum-Graf 
089/15790415 oder kerstin.pinsenschaum-graf@elkb.de 

Im Rahmen der Konfikurse haben die Konfirmand*innen per Handy Grüße an die Bewohner*innen der Altenheime in Neuhausen geschickt. 
Diese wurden auf einem Plakat zusammengefasst und wurden persönlich von Pfarrerin Annette von Kietzell, Diakonin Lisanna Täschlein und Konfi-Teamer Jakob Schemm übergeben: 

Die nächsten Termine